Zur Person

Prof. Dr. Volker H. Peemöller ist emeritierter Professor für Betriebswirtschaftslehre und ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Prüfungswesen, an der Universität Erlangen-Nürnberg und nun als Lehrbeauftragter, Dozent, Berater und Autor tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Bereiche Bilanzanalyse und Controlling, Unternehmensbewertung, Internationale Rechnungslegung, Interne Revision und Wirtschaftsprüfung. Aktuell hat er einen Lehrauftrag „Bilanzskandale“ an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Prof. Peemöller ist Vorstandsvorsitzender des Deutschen Instituts für Zertifizierung im Rechnungswesen e.V. Er ist Redakteur und Herausgeber der Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen (ZfgG), ständiger Mitarbeiter des BetriebsBeraters und Mitglied des Herausgeberbeirates der Zeitschrift Risk, Fraud & Compliance. Prof. Peemöller ist Geschäftsführer der WIRTSCHAFTScampus Dr. Peemöller GmbH. Zudem wurde er in den wissenschaftlichen Beirat des "Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA)" berufen.

Auszeichnung

Professor Dr. Volker H. Peemöller wurde am 24. Mai 2013 für seinen Beitrag "Instrumente des Synergie-Controlling-Messung und Steuerung von Synergiepotenzialen und -effekten“ in der Zeitschrift Bilanzen im Mittelstand (BiM – Ausgabe 04/2012) von der BVBC-Stiftung zur Förderung von Rechnungswesen und Controlling auf dem BVBC-Kongress in Bad Soden mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.
Im Anschluss an die Preisverleihung hielt er einen Fachvortrag zum Thema "Euro-Krise und niedriges Zinsniveau: Auswirkungen auf die Ermittlung von Unternehmenswerten“.